• MTOM rules:
    - When submitting phase opens, you are authorized to upload up to a maximum number of medias (configured by the admin).
    - Once submitting phase ends, voting phase starts and you will be able to vote for your preferred media.
    - At the end of the voting phase, the winner will be awarded !

Überbewertet/ Unterbewertet

MVP-Aron

Legend
hallo liebe gemeinde :mrgreen:, die hohen preise im hobbybereich zerbrechen mir schon seit langen wochen/ monaten den kopf. daher die frage: welcher spieler ist eurer meinung nach überbewertet und welcher ist vllt. unterbewertet. es geht hier nicht um "ich mache 5 dunks im game und das reicht" wie damals gerald green. :mrgreen: es geht um wirkliches können. also, lasst mal krachen. :twisted:
 
Zuletzt bearbeitet:
Also meiner Meinung nach werden viel zu hohe Preise für Spieler bezahlt die noch nichts erreicht haben in Relation zu denen die echt erfolgreich waren. Nen Julius Erving oder Magic Johnson Autogramm bekomme ich schon für um die 50$ und bei einem Kevin Durant oder Blake Griffin, die zwar echt gut sind, aber noch nie was gewonnen haben, muss ich mindestens mit dem doppelten rechnen! Gut für mich als Legends Sammler aber der Erfolg steht in keiner Relation zu den Preisen die man zahlen muss
 

MVP-Aron

Legend
Also meiner Meinung nach werden viel zu hohe Preise für Spieler bezahlt die noch nichts erreicht haben in Relation zu denen die echt erfolgreich waren. Nen Julius Erving oder Magic Johnson Autogramm bekomme ich schon für um die 50$ und bei einem Kevin Durant oder Blake Griffin, die zwar echt gut sind, aber noch nie was gewonnen haben, muss ich mindestens mit dem doppelten rechnen! Gut für mich als Legends Sammler aber der Erfolg steht in keiner Relation zu den Preisen die man zahlen muss

ich denke, dem kann man ohne wenn und aber zustimmen. also scheinen erfolge im grunde genommen nicht immer zu zählen. und dafür muss man nicht mal in die 60er, 70er oder 80er zurück. ich halte auch shaq während seiner magic und lakers zeit für unterbewertet. was danach kam, passt schon, aber bis zum heat wechsel war er echt unter den top 3 spielern der liga, wenn er fit war. die 3 titel sprechen ja für sich.


wer def. überbwertet ist, in der art und weise wie es zur zeit ist, ist MJ. die preise sind viel zu krass und rechtfertigen gar nichts. seltene karten mal ausgenommen, aber normale inserts gehen für viel zu viel geld über den tisch.
 
Zuletzt bearbeitet:

MJ Bulls

Legend
Hakeem Olajuwon ist für mich einer der unterbewertesten Spieler der Geschichte. Also nicht nur die Preise im Hobbybereich (was natürlich sehr gut für mich ist :mrgreen:), sondern seine Leistung als Spieler insgesamt. Liegt wohl daran, dass er keine richtige Lobby hat.

In einem aktuelllen SMP hier im Forum ist er im Semi-Hit Pack gelandet. Inserts / JSY's / Patches gehen für Spottpreise weg, On-Card AU's bekomme ich auch mal deutlich unter 20€. Ich hoffe, dass seine Karten weiterhin so günstig weggehen! :mrgreen:

:winke:
 

yafushka

Legend
Das Problem ist, dass Leistung kein Hauptkriterium ist, sondern eher Popularität. Aussergewöhnliche Leistungen mancher Spieler führen natürlich
manchmal auch zur Wertsteigerung, aber auch das hängt dann wieder mit der
ansteigenden Popularität zusammen.

Was Jordan anbelangt kommen sehr viele Faktoren dazu, nicht zuletzt wie von Preuschi oft erwähnt der größere Geldbeutel der Sammler von damals welche die Karten früher nicht ergattern konnten.

Hinzu kommt denke ich, dass die Leute immer mehr realisieren, dass es in absehbarer Zukunft zu keinem "2. Jordan" kommen wird. Kobe war noch am nähesten dran, aber dadurch, dass er es nicht geschafft hat den 2. Three-Peat mit den Lakers zu holen schwingen auch seine Chancen so viel zu erreichen wie es Herr Jordan geschafft hat. Da wären wir zwar wieder bei der Leistung, aber in solchen Fällen (bei ähnlicher Popularität) unterscheidet dann doch was eben erreicht worden ist und ob es zu toppen ist...

Jordan ist und bleibt eine Klasse für sich und hat in so gut wie jedem Bereich absoluten Legendenstatus !!!
 

Durantula

Legend
Also meiner Meinung nach werden viel zu hohe Preise für Spieler bezahlt die noch nichts erreicht haben in Relation zu denen die echt erfolgreich waren. Nen Julius Erving oder Magic Johnson Autogramm bekomme ich schon für um die 50$ und bei einem Kevin Durant oder Blake Griffin, die zwar echt gut sind, aber noch nie was gewonnen haben, muss ich mindestens mit dem doppelten rechnen! Gut für mich als Legends Sammler aber der Erfolg steht in keiner Relation zu den Preisen die man zahlen muss

Wer hat denn Lust sich permanent alte youtube Videos oder Pontel DVDs von alten Legenden anzuschauen. Dauernd in Nostalgie zu verweilen ist doch langweilig! Viele Leute/Sammler interessieren sich für aktuelle Spieler und die laufende Saison. Sie wollen ihre Spieler und Teams verfolgen und Basketball hautnah miterleben. Durant und Griffin sind Gegenwart und Zukunft und daher interessant.
Erving und Magic sind Vergangenheit. Da ist das Potential der cards schon erreicht.
Penny und Hill haben ebefalls NICHTS erreicht und verkaufen sich top!

Ich schließe mich Aron an, was total überbewertet ist, sind die 90er Inserts! Die Preise für MJ sind unnormal, sowie für die ganzen PMGs. Overhyped!!!
 
Wer hat denn Lust sich permanent alte youtube Videos oder Pontel DVDs von alten Legenden anzuschauen. Dauernd in Nostalgie zu verweilen ist doch langweilig! Viele Leute/Sammler interessieren sich für aktuelle Spieler und die laufende Saison. Sie wollen ihre Spieler und Teams verfolgen und Basketball hautnah miterleben. Durant und Griffin sind Gegenwart und Zukunft und daher interessant.
Erving und Magic sind Vergangenheit. Da ist das Potential der cards schon erreicht.
Penny und Hill haben ebefalls NICHTS erreicht und verkaufen sich top!

Ich schließe mich Aron an, was total überbewertet ist, sind die 90er Inserts! Die Preise für MJ sind unnormal, sowie für die ganzen PMGs. Overhyped!!!
natürlich sind Durant und Co. interessant und Griffin spektakulär anzusehen. geht mir da nicht anders und freue mich auf diese spieler sehr in dieser Saison! Die Preisentwicklung ihrer Karten ist imo trotzdem nicht an leistung orientiert und da wird der trend sich bald wenden, war ja bei Carter auch so...
Hill und Penny sind halt Kult, die Preise sind trotzdem zu hoch!
deswegen sind diese spieler knall hart gesehen genauso überbewertet wie Barkley, Ewing, Miller etc. und andere wie Erving und Magic halt unterbewertet.
Eine konsequente Preisanalyse wäre aber nur möglich wenn von genannten Spielern das Gleiche Angebot an Autogrammen vorhanden wäre.
 

Busstop

Legend
Also meiner Meinung nach werden viel zu hohe Preise für Spieler bezahlt die noch nichts erreicht haben in Relation zu denen die echt erfolgreich waren. Nen Julius Erving oder Magic Johnson Autogramm bekomme ich schon für um die 50$ und bei einem Kevin Durant oder Blake Griffin, die zwar echt gut sind, aber noch nie was gewonnen haben, muss ich mindestens mit dem doppelten rechnen! Gut für mich als Legends Sammler aber der Erfolg steht in keiner Relation zu den Preisen die man zahlen muss
Das scheint wohl kein reines NBA "Problem" zu sein. Kenne mich im MLB bzw. NHL nicht wirklich aus, aber im NFL Bereich ist es das Gleiche. Auch da kriegst Du manche HOF RC oder AU/GU Karten nicht unbedingt nachgeschmissen, aber sehr oft zu einem wesentlich günstigeren Preis, wie irgendwelche gerade 08/15 Rookies die wie oben schon erwähnt noch nichts erreicht haben ( was Titel, Rekorde oder geschweige den Einzug in die HOF geschafft haben ).

Warum das so ist? Keine Ahnung. Ich sammel ja auch sehr gerne Legends Karten, aber anscheinend beschränkt sich der weit aus größte Sammlerkreis doch nur mit den aktuellen Rookies. Vor allem der alljährliche Rookie Hype geht mir da fast jedes Jahr total auf die Nerven und am Ende floppen gut 90% der Spieler und mit den vorher total überteuerten RC's kannst Du Dir nen Jahr später bestenfalls noch den Popo abxxxxxxx. :help:
 

MVP-Aron

Legend
sehr schöne und interessante aspekte werden hier angesprochen. :clap: ich will einfach mal ein umdenken einleiten, dass man vllt. nicht jeden rookie der geradeaus laufen kann und vllt. sogar noch nen ball fangen kann hochhyped. es kann doch echt nicht sein, dass ein deandre jordan nun preise erzielt, die höher sind als die (auto-) cards von hakeem oder patrick ewing. das ist ein witz. griffin und durant sind eine klasse für sich, bzw. werden es mal sein, aber dennoch sind die preise eben im vergleich zu krass.

natürlich geht es fast nur um hype, aber das ist eben falsch. es werden, die spieler, die was erreicht haben, zu wenig gewürdigt.

ja, hill und penny...gute frage warum die sooo abgehen. die waren ja auch nicht gerade sooo erfolgreich. vorallem, wenn man bedenkt, dass ewing, charles oder miller eben besser waren. webber ist auch überbewertet.

inserts 90er finde ich schon ganz richtig, denn sowas gibt es heute nicht mehr. aber dennoch zu hoch insgesamt. hingegen haben die au's von charles barkley schon den richtigen marktwert.

LBJ ist BISHER auch viel zu überbewertet.
 

niklas22

Legend
das mit dem hype liegt in meinen augen auch eher an der heutigen zeit

stell dir mal vor youtube und co hätte es schon in der rookie zeit von clyde, domenique und jordan gegeben. der hype wäre wohl nicht auszudenken

was hat denn charles barkley mehr erreicht als lebron?

das die au's so teuer sind hat eher was mit der anzahl der au's zu tun

und das bei lebron so viele au's produziert werden liegt ja nicht so wirklich am spieler
 

MVP-Aron

Legend
natürlich sind die charles barkely au's so teuer weil es so wenige gibt. dennoch war charles barkley einer der besten auf der PF position ever. auszeichnungen hat er mehr als genug gewonnen, daher finde ich da das preis/leistungsverhältnis ok. im gegensatz zu bron/kobe/ MJ sind da die au's wenigstens selten und sollten so einen hohen wert haben.

was denkt ihr über kobe?
 

MJ Bulls

Legend
Überbewertet:
Pete Maravich
Reggie Miller
Larry Johnson
Shawn Kemp
Grant Hill
Anfernee Hardaway
Vince Carter
Tracy McGrady
LeBron James
Carmelo Anthony

Unterbewertet:
Moses Malone
Kareem Abdul-Jabbar
James Worthy
Karl Malone
Hakeem Olajuwon

... to be continued

Die neueren Spieler sind einmal außen vor, da diese immer standardmäßig gehyped werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris

Legend
Kobe is für mich massiv overrated, im Vergleich, zu den anderen Top 5 Spielern in der NBA sind seine Karten einfach zu teuer, vor allem die "weniger neuen" Sachen...
 

legends

Legend
Ohne Jordan war Pippen einfach nur ein guter Spieler und kein Superstar. Es ist einfach seine Punkte zu machen wenn der beste Verteidiger des Gegner gegen Jordan ran muss. Ohne Jordan hat er nicht viel erreicht.
Bestes Beispiel ist Spiel 7 der Conference Finals 2000 LA vs Portland. Ganz genau weiß ich es nicht mehr aber ein paar Minuten vor Schluß war Portland gut vorn und hat dann keinen oder kaum noch Punkt gemacht. Man hatte Pippen genau für solche Spiele geholt und er hat nicht einen Wurf in der entscheidenden Phase genommen. Das unterscheidet gut von großartigen Spielern...
 
Zuletzt bearbeitet:

alizo

Legend
Überbewertet:
Reggie Miller
Larry Johnson
Shawn Kemp
Grant Hill
Anfernee Hardaway
Vince Carter
Tracy McGrady
LeBron James
Carmelo Anthony

Unterbewertet:
Moses Malone
Kareem Abdul-Jabbar
James Worthy
Karl Malone
Hakeem Olajuwon

... to be continued

Die neueren Spieler sind einmal außen vor, da diese immer standardmäßig gehyped werden.
warum ist lebron fuer dich ueberbewertet und karl malone unterbewertet? das macht keinen sinn ?(
 

MJ Bulls

Legend
Ohne Jordan war Pippen einfach nur ein guter Spieler und kein Superstar. Es ist einfach seine Punkte zu machen wenn der beste Verteidiger des Gegner gegen Jordan ran muss. Ohne Jordan hat er nicht viel erreicht.
Bestes Beispiel ist Spiel 7 der Conference Finals 2001 LA vs Portland. Ganz genau weiß ich es nicht mehr aber ein paar Minuten vor Schluß war Portland gut vorn und hat dann keinen oder kaum noch Punkt gemacht. Man hatte Pippen genau für solche Spiele geholt und er hat nicht einen Wurf in der entscheidenden Phase genommen. Das unterscheidet gut von großartigen Spielern...
In Portland war er aber auch schon viel älter.

Pippen war für mich ein kompletter Spieler. Alleine die mehrmalige Wahl in das All-Defensive Team ist ein Ausdruck dafür.

Man könnte auch das Ganze umdrehen und sagen, dass Jordan niemals eine Meisterschaft gewonnen hätte, wenn Pippen nicht dabei gewesen wäre.
 

MJ Bulls

Legend
warum ist lebron fuer dich ueberbewertet und karl malone unterbewertet? das macht keinen sinn ?(
LeBron würde ich zur Zeit als überbewertet einstufen, weil er noch die Konstanz von Malone zeigen muss!

Wenn er konstant gute Leistungen die nächsten Jahre noch zeigt (bei Malone waren es fast 20! Jahre), dann würde ich nicht mehr als überbewertet einstufen. Zur Zeit hat er aber noch nicht das erreicht, was Malone erreicht hat!
 
Zuletzt bearbeitet:

Users who viewed this discussion (Total:0)

Oben