• MTOM rules:
    - When submitting phase opens, you are authorized to upload up to a maximum number of medias (configured by the admin).
    - Once submitting phase ends, voting phase starts and you will be able to vote for your preferred media.
    - At the end of the voting phase, the winner will be awarded !

Überbewertet/ Unterbewertet

jrrider

Legend
@Hakikentucky Klar gibt es viele Flipper, aber auch reichlich Investoren, von denen einige "geheim" auftreten. Es gibt immer verschiedene Blickwinkel, eine PC Karte heute ist evtl. in ein paar Wochen fällig um eine andere PC Karten zu holen. Natürlich ist es grundsätzlich richtig, das eine PC - egal wie sie denn genannt wird bzw. welche Gründe ihr zu Grunde liegen - lange bleibt. Aber du machst es halt sehr genau, nimmst einen Maximalen Preis den du ausgeben willst und beschränkst dich auf wenige Themen. Da mag das so gut klappen und dafür freue mich für dich.
Aber auch bei mir hat die PC schon viele Gesichter gehabt, aber dennoch hole ich nicht eine Karte um sie ein paar Tage später mit Gewinn zu veräußern... Das der 11/12 & 12/13 Doppeljahrgang im Moment abgeht oder auch LeBron verstehe ich ja noch, aber das ein Zion diese Preise aufrufen lässt, ist völlig daneben. Aber im Moment ist es eben wie es ist und wir müssen mit der Situation leben. Trotzdem werde ich jetzt nicht spekulieren welche Spieler oder Sets als nächstes dran sein könnten, denn dann wäre ich nicht besser als die Spekulanten.
 

iceman187

Kindergarden
Must send first
Das trifft es echt ganz gut. Wobei man vermutlich auch unterscheiden muss zwischen Fan und "Fan". Ich muss jetzt nicht jeden Spieler sammeln, der irgendwann mal bei "meiner" Mannschaft war, aber ich hab so meine Favoriten in den jeweiligen Sportarten und wenn ich da etwas besonderes ergattern kann, wie eben ein Gerrard AU, ich würde es tun (sofern erschwinglich) und es behalten!! Das ist dann aber auch "Liebhaberei". Wenn ich das Anhäufen von Kostbarkeiten als Investment sehe und betreibe, dann fehlt da der "ideelle" Bezug zum Artikel und es zählt allein sein materieller Wert und das spekulative was man einmal für Gewinne damit verdienen könnte.
Seit es keine Sparzinsen mehr gibt und Aktien durch dem letzten Crash für einige zu heikel geworden sind, Immobilienpreise sich in utopischen Spähren befinden, seit dem suchen viele Alternativen wo Renditen zu erzielen sind. Hab ich selbst auch mitgemacht und mein Budget zum Investieren breit gestreut und u.a. Lego für mich entdeckt. Man darf zwar nichts öffnen, aber wenns schief geht, kann man drauf scheißen und es doch noch aufmachen und selber aufbauen und hat vermutlich den gleichen Spaß wie einst als Kind dabei :D (und ihr glaubt gar nicht wie oft es schon in den Fingern gejuckt hat, die Box öffnen zu wollen *g*)

Bei unseren Karten war ich jetzt viele Jahre raus und hab dank Corona meine Sammlung wiedergefunden und erstmal gemerkt wieviele Kartons und Ordner das sind. Aufgrund von Platzmangel hatte ich dann mal reingeschaut und überlegt was ich damit machen könnte. Letztlich war die Entscheidung eine ideelle, Favoriten behalten und schauen das den Rest vielleicht jemand brauchen kann. So ein Ausmisten fällt nicht immer leicht, da man doch einige Schätzchen über die Jahre angesammelt hat und dann meine Überraschung als ich mich mal schlau machen wollte, was die Karten heute für eine Beliebtheit haben und dann bin ich aus den Latschen gekippt, wie die momentan bei Ebay gehandelt werden und was die leute bereit sind zu bezahlen. Das einstige Hobby erlebt eine regelrechte Renaissance und ich will gar nicht wissen, was die gesamte Sammlung heute an Wert hat, so man sie denn komplett verkaufen wollen würde.
Wenn ich bedenke, das ich früher für meine doppelten Karten Packages schnüren musste, damit überhaupt was wegging und neues Kapital für die nächsten Einkäufe reinkam....heute kann man ja selbst manche ältere Base card schon einzeln bei Ebay verkaufen.
wobei ich aber auch festgestellt habe, das manche Verkäufer utopische Preisvorstellungen haben und meinen, nur weil ein klangvoller Name auf der Karte steht, ist diese gleich 2-stellige Beträge wert, selbst bei den einstigen "Büdchenmarken" wie die Collectors Choice, die früher keiner haben wollte.

Am Ende ist aber jeder selbst verantwortlich was er ausgeben möchte und ich muss sagen, auch wenn sich vieles verändert hat, ich hab nach über 10 Jahren Abstinenz wieder das gleiche kribbeln in den Fingern wenn ich die Karten wie damals durchschaue und auch wenn ich eigentlich Karten loswerden wollte, ertappe ich mich zwischendurch immer mal wieder beim Kauf neuer Kärtchen oder mal einem verschweißten Booster älterer Serien oder (völlig konträr zum eigentlichen Plan) mal nen kompletten Mix-Karton aus einer Sammlungsauflösung, einfach aus Lust und Laune heraus wieder neues sortieren oder ergattern zu können.

Und um den Bogen zur Topic wieder zu bekommen, ich finde die aktuellen Boxen Preise echt "überbewertet", so lang ich nicht die komplette Serie haben will kauf ich doch lieber die einzelnen Karten die mir zusagen. Echt heftig.


In meinen Augen gibt es zu viele Flipper aktuell jeder will nur Kohle machen...Ich würde PC Karten nie verkaufen so wie andere... Bestes Beispiel ein angeblicher Liverpool Fan bekommt in einem Break nen Gerrard Au /25 und verkauft es... Wieso?? Sowas bekommt man in meinen Augen nur selten...
 

GrandMaJohnson

Kindergarden
Must send first
Comc
nicvok
Für mich momentan gandenlos auf dem Kartenmarkt überbewertet: Bol Bol. Der hat wg. ein paar guten bubble Momenten die Preise min. verfünffacht. Die Silver Prizm war vor 3Wochen bei 15-20€. Jetzt bei >100€.
 

chiefroc

Legend
Comc
chiefroc
In meinen Augen gibt es zu viele Flipper aktuell jeder will nur Kohle machen...Ich würde PC Karten nie verkaufen so wie andere... Bestes Beispiel ein angeblicher Liverpool Fan bekommt in einem Break nen Gerrard Au /25 und verkauft es... Wieso?? Sowas bekommt man in meinen Augen nur selten...
Es wird immer viel auf die Flipper drauf gehauen, das sehe ich etwas differentzierter!

JRRIDER hat es doch gut gesagt, dann halt ma den Ball flach halten und warten.

Ich flippe auf comc und das im kleinen Rahmen und doch mit beachtlichem Erfolg. Einige andere auch. Das ist aber auch gut, weil sich auch PC Karten heute fast unmöglich ertraden lassen, sondern immer gekauft werden müssen.
Ich habe schon immer versucht nicht zu viel Geld im Hobby zu versenken und auch mal was preiswert mitzunehmen, weil ich weiß, es gibt nen MArkt dafür.
Wer das nicht macht ist in meinen Augen zu Faul oder Dumm. Wir sammeln alle für geile PCs und es gibt tatsächlich KArten die ich nicht mehr hergben würde! Natürlich weiß ich nicht was in 10 Jahren ist. Aber stand jetzt NEVER.
Aber dazu gibt es Tonnenweise Karten links und rechts und auch Groupbreaks wo man alles bekommt und viel nicht PC kram, den mit jetzt Gewinn, vor 10 Monaten Verlustminimierend zu verkaufen sehe ich auch als Chance für Leute die sonst nicht an die KArte kommen würden. Klar ich bekomme Geld, super gut und das ist nichts verwerflich!
Ich hab auch schon genug Karten verschenkt an Jungs, wo ich weiß, dass sie in der PC landen und für sie ein wichtiges Ziel erreicht wird. Und selbst wann dann jemand nach nem Jahr sagt, scheiße, das Set klappt nicht weil zu teuer etc. ist es auch okay für mich.

Man sagt oft, das jeder seinen Preis hat. Sehe ich bei KArten auch so. Wenn die Angebote eine Linie überschreiten, dann sind Sachen halt weg!Wenn die Investoren und Freaks meinen das ne Zion 50k Wert ist, juhu, ich kann mir bessere Sachen vorstellen als ne Karte!
Und das die kleinen Karten teurer werden ist ganz normal.
Der Markt wird leerer und leerer und es strömen sowohl neue Sammler als auch neue Investoren hinein. Panini macht nur begrenzt Produkte und die alten Boxen trocknen langsam aus. Also stürzt sich Otto Normal Sammler auch auf Base und Kleinkram, der auch steigt.

Klar scheiße wenn man was braucht, aber es wird auch nicht billiger. Wenn der MArkt leer ist, ist er leer!

Trotzdem schönes Sammeln liebe Kartengemeinde!
 

aw8275

Sophomore
Preisentwicklung langfristig nach unten! Es sind eben keine PMGs sondern nur Totally Certified mit verschiedenen Farben. Abgesehen von einigen Rookie und low # cards werden Panini cards generell preislich nach unten gehen! Was sich ja bereits jetzt schon abzeichnet.

@Matze: Ja, die echten und originalen PMGs sind die aus den 90ern.
An 2. Stelle kommen gleich die 08-09er.
Danach kommt gar nichts mehr!
Dennoch eines der schönsten und seltendsten non-gu/auto Inserts der modern era. Da es von Lebron, Durant, Rose, etc nur diese PMGs gibt, werden sie auch immer Wert halten. Beim Namen "Precious Metal Gems" bekommt man schon weiche Knie. Eine PMG von seinem PC-Player ist ja fast schon ein Muss sagen manche Sammler.
Die Entwicklung dieser cards ist schon bemerkenswert. Auch die der "non-superstars"

Ev werden die neuen College PMGs den 3. Platz einnehmen.. Denke die werden sich nach release richtig gut verkaufen. Aber da College, nur der 3. Platz

Preisentwicklung langfristig nach unten! Es sind eben keine PMGs sondern nur Totally Certified mit verschiedenen Farben. Abgesehen von einigen Rookie und low # cards werden Panini cards generell preislich nach unten gehen! Was sich ja bereits jetzt schon abzeichnet. ----> Witzig was es damals für Meinungen gab. Hätte aber ehrlich auch nicht erwartet das Panini dieses Jahr so abgeht.
 

thomas16

Legend
LeBron würde ich zur Zeit als überbewertet einstufen, weil er noch die Konstanz von Malone zeigen muss!

Wenn er konstant gute Leistungen die nächsten Jahre noch zeigt (bei Malone waren es fast 20! Jahre), dann würde ich nicht mehr als überbewertet einstufen. Zur Zeit hat er aber noch nicht das erreicht, was Malone erreicht hat!
redet ihr hier von Legacy oder vom Verhältnis Kartenpreise/Erfolgen??
 

pietscha

Moderator
Moderator
Aktuell seit Ende des Jahres unglaublich angezogen, als Sammler ist es erschreckend, wie vor allem RC Karten 8mit grading) raufgegangen sind. Die Kobe RCs sind heftig, aber auch die Autos noch einmal deutlich hoch. Aktuell ist nicht ersichtlich, dass sich das abschwächt, ich habe die eine oder andere Karte ohne Überlegung verkauft. Wenn man sieht, was Hoops dieses Jahr kosten und was ne Base von Lamelo bringt, man fällt ab vom Glauben an frühere Zeiten......

Sammler, die auf grading Wert gelegt haben, profitieren in vielfacher Weise.

Beispiel RC John Stockton

Sell raw:09.02.2021: 28,55 29,99
Sell PSA 09.02.2021: 380,00 370,00 380,00

Mit Pippen RC oder wem auch immer genauso.....

:rolleyes:
 

MVP-Aron

Legend
In der Nachbetrachtung irgendwie witzig das einige 2011 die Preise schon hoch fanden.
Vllt sieht es in 10 Jahren genauso aus, wie wir jetzt die Preise sehen. Alles möglich.

Man muss das immer Vergleich sehen zum direkten Zeitpunkt plus minus 1 bis 2 Jahre.
2010 hätte ich mich vllt auch über die Preise von 1997 kaputt gelacht. Möglich. Aber weit ab einer fairen Perspektive.
 

Hubi

Legend
ÜBERBEWERTET(ALLES) ?

Wenn wir in 10 Jahren die Preise von heute für niedrig halten... also in der Liga spielen nur die wenigsten haha
FALLS es die nächsten(10) Jahre wirklich weiter/stetig nach oben geht, dann gibt es nur noch Billionaires & Millionaires in der einst als Hobby bekannten Karton-Karten-Welt und das wäre eher schlecht für uns alle... aber für die Allgemeinheit haben immer weniger was über, deswegen träumen die meisten großen Sammler von weiter und weiter steigenden Zahlen... man sollte nicht vergessen, dass Märkte die ihre rasante Entwicklung vor allem Investoren(und heutzutage auch diese sogenannten Influencer) zu verdanken hat, auch große und schnelle Schritte in die andere Richtung machen können!
Ich weiß davon will hier kaum jemand was hören, aber so ist es eben nun mal... wenn man genau hin sieht werden die meisten Unregelmässigkeiten über die hier schon seit Jahren diskutiert wird, eben völlig verdrängt die letzten Monate und viele der neuen "Sammler" wissen eben sehr wenig über die ein oder andere Schattenseite der Kartenwelt(z.b. hab ich schon lange nicht mehr so viele Fake-Patches gesehen(Instagram) die wie verrückt gefeiert und mit horrenden Summen angepriesen/bezahlt werden) Die hohen und teilweise absurden Preise haben ein sehr seltsames neues Vertrauensniveau geschaffen und alleine deswegen schon werden viele neue "Sammler" ein unschönes Erwachen erleiden müssen, insofern es die Vernunft irgendwie/irgendwann schaffen sollte wieder aus der Versenkung zurückzukehren... man wird sehen :unsure:
 

chiefroc

Legend
Comc
chiefroc
Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich den Impact hat, den alle Prphezeien.
Früher war ne MJ base ein Hit, heute ist ne Lebron James ein Hit.
Aber generell sind high end Sachen, die früher nie existiert haben, natürlich eine andere Liga! Das Hobby ist auch in die Richtung gewachsen.
Wenn man überlegt, das es früher nur base sets gab, dann irgendwann mal subsets und inserts, ist die Entwicklung schwer vergleichbar.

NAtürlich finde ich das auch verrückt, aber in vielerlei hinsicht profitiert man von verrückten Verkäufen!!!

PSA 10 sind wie Goldstaub, besonders bei KArten die 10 Jare oder älter sind.

Bin gespannt was kommt
 

Matze_TH

Legend
Ja, auch ich gehöre zu denen, die vor 10 Jahren gesagt haben: Oh, hier gehen die Preise aber langsam ziemlich hoch! Das ist überbewertet.

Vielleicht sollte man auch mal trennen ob etwas für jemanden persönlich überbewertet ist oder für den Markt.

Damals (2007 ff.) wollte ich unbedingt die Jamba von MJ. Der Preis lag damals bei ca. 1.500€. Das waren für mich als Azubi drei Nettogehälter. Für meinen Geschmack damals einfach zu viel. Heute sieht das nicht viel anders aus. Bei 10k aufwärts müssen die wenigsten "nur" drei Monate arbeiten, das sind mal gerne vier oder fünf Monatsgehälter. Für mich persönlich ist die Jamba ein Kunstwerk und ja, ein vierstelliger Betrag wäre sie mir sogar wert. Aber so viel? Neee...

Auf der anderen Seite muss man auch sehen, dass jahrelang einige Karten massiv unterbewertet waren. Wunderschöne Inserts von MJ mit Odds von 1:48 für nen 5er? Das ist billig. Das Geld ging halt Anfang der 2000er in Hype-Produkte. Allen voran Game Jerseys. Vielleicht kommen die preislich auch mal wieder, wer weiß?
Auch Kobe Rookies fand ich in den letzten Jahren viel zu günstig, der Markt regelt das jetzt. Und es wird sich einpendeln. Es werden wieder einige auf die Fresse fallen und einige werden den richtigen Riecher gehabt haben.

Eines sollte man aber nicht vergessen: Wer gute Gewinne machen will muss bei guten Preisen einkaufen. Und ab einem gewissen Preisniveau ist Angebot und Nachfrage sehr übersichtlich. Und das Risiko ist entsprechend hoch.

Warten wir mal die nächsten Jahre ab. An einen großen Crash glaube ich nicht, die ein oder andere Bereinigung wird es aber sicherlich geben.
 

charly41

Legend
ich fürchte nur, dass du um 10K so schnell keine Jamba mehr bekommen wirst, Ende 2019/Anfang 2020 war das noch möglich, 09/2020 wurden schon 40K (allerdings eine BGS 9.5) gezahlt, vor ein paar Tagen ging eine SGC 9 um $ 60K weg und im Dezember des Vorjahres gab es das gute Stück (PSA 9) um 45 K. Viele "gestopfte" würden sich bei 10K um das Kärtchen prügeln

Ja, auch ich gehöre zu denen, die vor 10 Jahren gesagt haben: Oh, hier gehen die Preise aber langsam ziemlich hoch! Das ist überbewertet.

Vielleicht sollte man auch mal trennen ob etwas für jemanden persönlich überbewertet ist oder für den Markt.

Damals (2007 ff.) wollte ich unbedingt die Jamba von MJ. Der Preis lag damals bei ca. 1.500€. Das waren für mich als Azubi drei Nettogehälter. Für meinen Geschmack damals einfach zu viel. Heute sieht das nicht viel anders aus. Bei 10k aufwärts müssen die wenigsten "nur" drei Monate arbeiten, das sind mal gerne vier oder fünf Monatsgehälter. Für mich persönlich ist die Jamba ein Kunstwerk und ja, ein vierstelliger Betrag wäre sie mir sogar wert. Aber so viel? Neee...

Auf der anderen Seite muss man auch sehen, dass jahrelang einige Karten massiv unterbewertet waren. Wunderschöne Inserts von MJ mit Odds von 1:48 für nen 5er? Das ist billig. Das Geld ging halt Anfang der 2000er in Hype-Produkte. Allen voran Game Jerseys. Vielleicht kommen die preislich auch mal wieder, wer weiß?
Auch Kobe Rookies fand ich in den letzten Jahren viel zu günstig, der Markt regelt das jetzt. Und es wird sich einpendeln. Es werden wieder einige auf die Fresse fallen und einige werden den richtigen Riecher gehabt haben.

Eines sollte man aber nicht vergessen: Wer gute Gewinne machen will muss bei guten Preisen einkaufen. Und ab einem gewissen Preisniveau ist Angebot und Nachfrage sehr übersichtlich. Und das Risiko ist entsprechend hoch.

Warten wir mal die nächsten Jahre ab. An einen großen Crash glaube ich nicht, die ein oder andere Bereinigung wird es aber sicherlich geben.
 

Users who viewed this discussion (Total:0)

Oben