• MTOM rules:
    - When submitting phase opens, you are authorized to upload up to a maximum number of medias (configured by the admin).
    - Once submitting phase ends, voting phase starts and you will be able to vote for your preferred media.
    - At the end of the voting phase, the winner will be awarded !

COMC (checkoutmycards) - Allgemein

Sese

Sophomore
Mitarbeiter
Moderator
Comc
Sese
Aber dann macht er ja ein Upgrade von Basic zu Select?!

Was soll damit gemeint sein?

Am Preis alleine kanns nicht liegen, das hab ich eben mit einer meiner Karten gecheckt.
 

preuschi

Hall of Fame
Ja, das mit dem Upgrade wollte ich vermeiden. Das Problem ist halt, dass er die Basic-Variante nicht speichert. Ich kann zwar den Preis ändern und einmal auf Speichern gehen. Aber das wars dann auch, wirklich speichern tut comc den Preis nicht, sondern beim nächsten Check steht dort wieder eine 0 (Null).

Vielleicht liegt es am Browser. Ich versuche mal Firefox und Explorer.
 

Sese

Sophomore
Mitarbeiter
Moderator
Comc
Sese
Habs gefunden:

https://www.comc.com/fees

Im letzten Kasten steht die 50 Cent Gebühr für Karten über einem Preis von $50, wenn die Karten von außerhalb zu comc kam. (siehe unten)

Also einfach nochmal auf Speichern drücken, wie Woodstock schon geschrieben hat.
 

preuschi

Hall of Fame
Danke, Sese. Das ist die Lösung. Bis exakt 50 USD speichert comc den Preis, ab 50,01 USD verlangt comc das Upgrade.

Nur das mit dem "von außerhalb" kann im Grunde nicht sein. Habe die Karte in dieser Woche auf comc gekauft. Aber egal, dann muss ich halt die 50 Cent zahlen.
Vermutlich ist es wirklich ein Art Upgrade-Fee. Die Karte war vorher unter 50 USD angeboten. Jetzt wird sie für mehr angeboten. Also verlangt comc 50 Cent. Seltsam zwar, aber ist eben so.

Danke nochmal.
 

S04-Niels

Legend
Ist in den AGBs so, dass jede Karte, die über $50 angeboten wird 50 Cent extra kostet.
Ich dachte allerdings, dass die Grenze bei $100 liegen würde. War vielleicht mal so.
 
Antwort von Comc:
Nachdem Beckett den 10-Tages-Service gestrichen hat, hat Comc erstmal Beckett komplett rausgenommen und man arbeitet an einer Lösung.

Ich wollte mir gerade eine Karte bei Beckett graden lassen und musste feststellen, dass ich nur noch Comc Grading auswählen kann und nicht mehr die Beckett Option. Auf der Seite selber wird weiterhin damit geworben, dass Grading über Beckett möglich ist.
Bevor ich jetzt den Customer Service kontaktiere, hat hier irgendjemand vielleicht Infos, warum das nicht mehr angeboten wird?
 

Woodstock

Legend
Comc
Hmbrg1887
Unterm Strich haben die Gebührenänderungen einen Effekt: Es wird teurer!

Wichtigste Änderung: Demnächst wird eine Verkaufsgebühr in Höhe von 5% vom Verkaufsbetrag fällig. Diese wird dem Verkäufer nach einem Verkauf automatisch abgezogen. COMC begründet das damit, dass man die Seite für den Verkauf höherwertiger Karten attraktiver machen will. Um das zu erreichen wird im Gegenzug die Paypal-Auszahlungsgebühr von 20% auf 10% gesenkt.

Insgesamt werden durch die neue Verkaufsgebühr die Preise bei COMC steigen, da die Verkäufer die Gebühr auf den Verkaufspreis aufschlagen werden. Und das Flipping wird wahrscheinlich auch zurückgedrängt werden.

Woodstock
 

preuschi

Hall of Fame
Weiß jemand ob ich auch Custom Cards zu Comc schicken lassen kann.
Wissen tue ich es nicht.

Aber wenn Du die "Submission Form" von comc durchklickst, findest Du dort
"Items that are not supported cannot be listed for sale on COMC and may incur regular processing and shipping fees.
Supported cards must meet all of the following criteria:
Single Card
Licensed
Authentic
Family-Friendly
Sellable Condition"


D.h. verkaufen kannst Du diese Karten definitiv nicht. Allerdings findet sich in den Bedingungen von comc auch dieser Term:
"If you have a collectible you’d like to list on COMC but are unsure if we will support it, please contact us at staff@comc.com prior to submitting the item. Items we receive that are not supported will incur regular processing and shipping fees, but will not be listed for sale on COMC. "

Es scheint also, als wenn comc custom cards annimmt und dann zumindest an Dich weiterleiten kann. Dennoch sollte man sich auf Probleme vorbereiten, da natürlich die Frage ist, wie comc solche Karten in Dein quasi privates Lager einstellt ?
 
Wissen tue ich es nicht.

Aber wenn Du die "Submission Form" von comc durchklickst, findest Du dort
"Items that are not supported cannot be listed for sale on COMC and may incur regular processing and shipping fees.
Supported cards must meet all of the following criteria:
Single Card
Licensed
Authentic
Family-Friendly
Sellable Condition"


D.h. verkaufen kannst Du diese Karten definitiv nicht. Allerdings findet sich in den Bedingungen von comc auch dieser Term:
"If you have a collectible you’d like to list on COMC but are unsure if we will support it, please contact us at staff@comc.com prior to submitting the item. Items we receive that are not supported will incur regular processing and shipping fees, but will not be listed for sale on COMC. "

Es scheint also, als wenn comc custom cards annimmt und dann zumindest an Dich weiterleiten kann. Dennoch sollte man sich auf Probleme vorbereiten, da natürlich die Frage ist, wie comc solche Karten in Dein quasi privates Lager einstellt ?
Karte soll ja auch nur an mich verschickt werden...ich hoffe das funktioniert..
 
So mal ne Rückmeldung Karte wird in meinen Account zugefügt ich kann sie dann aber nur zur mir schicken lassen und nicht dort verkaufen...falls jemand darüber mal nachdenkt sowas auch zu machen.
 

Subzero3k

Legend
Hat auch jemand Probleme seine Karten senden zu lasse? Bei mir gehts nicht, es kommt nur oben:

Your order does not qualify for Flat Rate Shipping Learn More

Sobald ich auf Request Shipment drücke, lädt die Seite wieder aber es geht nicht weiter, bzw. es geht nicht abzusenden
 

TheRoundMound

College Player
Must send first
Ab dieses Jahr wird ja die Sales Tax auf ebay.com eingeführt. Fällt diese Steuer jetzt quasi auch für alle deutschen an, die Ihre Karte zu comc. schcken lassen. Jemand schon Erfahrung gemacht?
 

preuschi

Hall of Fame
Ab dieses Jahr wird ja die Sales Tax auf ebay.com eingeführt. Fällt diese Steuer jetzt quasi auch für alle deutschen an, die Ihre Karte zu comc. schcken lassen. Jemand schon Erfahrung gemacht?
Im Grunde führt eBay keine Sales Tax ein. Sie übernehmen vielmehr das Steuerinkasso der Sales Tax für bestimmte US-Bundesstaaten.
Hintergrund ist ein Gerichtsurteil aus dem Juni 2018, welches aussagt, dass ein Verkäufer keine physische Präsenz in einem bestimmten US-Bundesstaat haben muss, um an diesen Bundesstaat Steuern (Sales-Tax) zu zahlen. Es genügt, wenn eine Lieferung in diesen Bundesstaat erfolgt. Denn nun kann man davon ausgehen, dass ein Bürger / Unternehmen dieses US-Bundesstaates etwas gekauft hat und somit fällt Sales-Tax an.

Von daher beginnt eBay auch erstmal nur mit Lieferungen in die Staaten Minnesota, Washington, Iowa, Connecticut, New Jersey, Alabama, Oklahoma und Pennsylvania. D.h. nur bei Lieferung in diese Staaten zieht eBay automatisch eine Sales-Tax ein. Da COMC-Lieferungen nach Redmond, Washington gehen, sind diese eben auch betroffen. Wer hingegen nach Kalifornien liefern lässt, sollte erstmal keine Sales-Tax berechnet bekommen.

Entscheidend ist also, wohin man als Käufer liefern lässt. Es dürften jedoch nach und nach weitere Bundesstaaten hinzukommen.
Bei Lieferung ins Ausland (z.B. Deutschland) sollte keine Sales-Tax anfallen.
 
Oben