ZOLL: Zollrechtliche Situation bei Tauschgeschaeften.

Paypal Rechnung (falls vorhanden) vorzeigen... :winke::winke:

Mir teilt der Zoll immer nur per Post mit, dass ich eine Sendung abholen kann und das ich eine Rechnung oder etwas ähnliches mitbringen soll ?(

Wieviel Geld man von mir haben möchte, erfahre ich immer erst vor Ort bzw. kann ich es mir anhand meines Paypal Belegs in etwa selbst ausrechnen...

Wie kommt das, dass der Zoll dir per Post mitteilt, wieviel du bezahlen musst??(?(
 
Zuletzt bearbeitet:
Der Tradepartner hat tatsächlich den BV von $280 auf den Umschlag geschrieben! :doh:

Na dann werde ich wohl beim Zoll anrufen müssen und versuchen den Unterschied zwischen BV uns SV zu erklären.
Das kann was werden... :twisted:
Na klasse :help:

Tradepartner lässt wohl darauf schliessen, dass kein Geld geflossen ist, sprich du keinen Paypal Beleg hast, richtig?

In dem Fall wirst du ein Problem haben, denn meiner Erfahrung nach, interessiert dort nur eine Rechnung bzw. ein schriftlich nachgewiesener Wert.
Sale value wird dort auf wenig Gehör stoßen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Getauscht über Beckett. Hatte ich auch noch nicht, dass jemand den BV aufs Päckchen schreibt.

Ist halt jetzt nur doof, weil die Abrechnung ja schon erfolgt ist und der Zoll eigentlich raus ist. Obwohl natürlich keine Rechnung oder sowas beilag.
Dann bist du gut und gern mit 55€ + dabei... :badboy:

Eventuell kann man die Annahme verweigern, dann geht die Sendung irgendwann zurück zum Absender...
Du könntest diesen kontaktieren und bitten die Sendung erneut (auf deine Kosten) mit einer Wertangabe von 20$ oder so, erneut zu verschicken...

ABER auch dann besteht eine 50:50 Chance, dass die Sendung erneut zum Zoll kommt und du dann selbst den Wert der Sendung / cards nachweisen musst -> du also genau da stehst, wo du jetzt auch bist... :badboy:
 
Zuletzt bearbeitet:
Laut Zollamt vor Ort soll ich den Betrag bei der Post bezahlen und anschließend beim dem Zollamt, das die Sendung abgefertigt hat (wahrscheinlich Frankfurt) Einspruch einlegen. :rolleye:

Nicht so einfach denen zu erklären, dass der Absender einen falschen Wert auf das Päckchen geschrieben hat. :help:

Bin mir nicht sicher, ob ich das jetzt erstmal bezahlen soll. Die Zollkosten sind doppelt so hoch wie der eigentliche Wert der Karten...
 
Unter diesen Umständen würde ich das Päckchen nicht abholen. Der Aufwand ist zu hoch.

Da bezahlst Du jetzt den doppelten Kartenwert, sollst dann sicher umfangreich den wahren Wert nachweisen (alles schriftlich, was vermutlich nicht so leicht ist, da hier ja kein Kauf zugrunde liegt und Du Vergleichsbeispiele über eBay für diverse Karten suchen musst) und hoffst schließlich, dass alles anerkannt wird und Du eine (teilweise) Erstattung bekommst.
Mit etwas Glück mag das ja gutgehen. Aber den Zeitaufwand hast Du dennoch.

Alternativ tust Du jetzt nichts.
Schlimmstenfalls hast Du Deine Tradekarten verloren, an denen Dein Interesse ja so sehr hoch vermutlich nicht mehr war ( ? ).
Bestenfalls wird das Päckchen zurückgeschickt. Es landet beim Absender, welcher Dich anschreibt. Du instruierst ihn neu, er versendet mit geringer bzw. wahrer Wertangabe und Du zahlst nichts bzw. die tiefere EUst auf den realen Wert.
Der Aufwand ist für Dich hier in jedem Fall geringer, der Ausgang freilich unsicher. Aber so sicher ist der Ausgang bei einer EUst-Reklamation auch nicht. Geld vom Staat erstattet zu bekommen ist sicher nicht leicht.

Anyway, Good Luck.
 
Laut Zollamt vor Ort soll ich den Betrag bei der Post bezahlen und anschließend beim dem Zollamt, das die Sendung abgefertigt hat (wahrscheinlich Frankfurt) Einspruch einlegen. :rolleye:

Nicht so einfach denen zu erklären, dass der Absender einen falschen Wert auf das Päckchen geschrieben hat. :help:

Bin mir nicht sicher, ob ich das jetzt erstmal bezahlen soll. Die Zollkosten sind doppelt so hoch wie der eigentliche Wert der Karten...
Unter den Umständen würde ich das auch nicht machen. Ich denke, es wird schwierig, den richtigen Wert nachvollziehbar zu erklären/belegen.
 
Nicht so einfach denen zu erklären, dass der Absender einen falschen Wert auf das Päckchen geschrieben hat. :help:
?( Nur für mein Verständnis, würde mich interessieren inwiefern der Absender, deiner Meinung nach, einen falschen Wert angegeben hat?

Wenn ich deine ursprüngliche Erläuterung der Ereignisse richtig verstanden habe, hat der Absender ja im Grunde den korrekten Wert der cards angegeben und eben nicht, wie natürlich von den meisten Leuten im Hobby (auch von mir) bevorzugt, einen bewusst niedrigen Wert...
 
?( Nur für mein Verständnis, würde mich interessieren inwiefern der Absender, deiner Meinung nach, einen falschen Wert angegeben hat?

Wenn ich deine ursprüngliche Erläuterung der Ereignisse richtig verstanden habe, hat der Absender ja im Grunde den korrekten Wert der cards angegeben und eben nicht, wie natürlich von den meisten Leuten im Hobby (auch von mir) bevorzugt, einen bewusst niedrigen Wert...
Er hat den BV (Beckett Value) angegeben.

Hier Beispiele:
"Marktpreis" $1.25
Beckett Value $25
http://www.ebay.com/itm/Ken-Griffey-Jr-Lot-25bv-/222012454192?hash=item33b0f93530:g:E0oAAOSwFqJWr8si

"Marktpreis" $7.02
Beckett Value $125
http://www.ebay.com/itm/Ken-Griffey...D&orig_cvip=true&rt=nc&_trksid=p2047675.l2557

Im Moment werde ich wohl das Experiment starten die Karten bei der Post abzuholen und anschließend Einspruch einzulegen.
Ansonsten ist es nicht sicher, dass die Karten überhaupt wieder beim Absender ankommen...er sie wieder schickt (auf meine Kosten wahrscheinlich).

Schauen wir mal. :mrgreen:

Danke für eure Unterstützung!
 
Er hat den BV (Beckett Value) angegeben.

Hier Beispiele:
"Marktpreis" $1.25
Beckett Value $25
http://www.ebay.com/itm/Ken-Griffey-Jr-Lot-25bv-/222012454192?hash=item33b0f93530:g:E0oAAOSwFqJWr8si

"Marktpreis" $7.02
Beckett Value $125
http://www.ebay.com/itm/Ken-Griffey...D&orig_cvip=true&rt=nc&_trksid=p2047675.l2557

Im Moment werde ich wohl das Experiment starten die Karten bei der Post abzuholen und anschließend Einspruch einzulegen.
Ansonsten ist es nicht sicher, dass die Karten überhaupt wieder beim Absender ankommen...er sie wieder schickt (auf meine Kosten wahrscheinlich).

Schauen wir mal. :mrgreen:

Danke für eure Unterstützung!
einspruch geht ziemlich easy. sobald ud ne Rechnung nachweist, bzw. vergleichswerte und du denen sagst, das der Tradepartner irrtümlicherweise einen falchen Wert hingeschrieben hast.
Sag denen bloß nicht das der Tauschwert so hoch ist, das nehmen die nämlich dann als offiziellen Wert.
Sag dem es gab mal ein Magazin, das Werte in einer gewissen Spanne angegegebn hat, diese aber nicht mehr aktuelle sind und Ebay und comc/beckett den wahren Wert ermitteln.
Das ist kein Problem.
Beim zoll arbeiten Menschen die denken können :)
 
Mahlzeit zusammen,

komme gerade vom Zoll um nen paar Karten ausm Break abzuholen, da fällt mir ein Hinweisschild auf...

Seit 01.09. gilt für Postsendungen (bis 2 Kg) nur noch eine Vorhaltezeit von 7 Tage.

Da die Benachrichtigungen zumindest bei mir immer ca 4 Tage nach Erstellung eintrudeln wird das schon ganz schön knapp...

Die Dame meinte das würde dann auch auf dem Benachrichtigungs schreiben stehen, aber das liest man ja nicht immer wieder durch...

Es gäbe wohl die Möglichkeit eine Mail zu schicken und um längere Aufbewahrung zu bitten im Fall der Fälle....
 
Mahlzeit zusammen,

komme gerade vom Zoll um nen paar Karten ausm Break abzuholen, da fällt mir ein Hinweisschild auf...

Seit 01.09. gilt für Postsendungen (bis 2 Kg) nur noch eine Vorhaltezeit von 7 Tage.

Da die Benachrichtigungen zumindest bei mir immer ca 4 Tage nach Erstellung eintrudeln wird das schon ganz schön knapp...

Die Dame meinte das würde dann auch auf dem Benachrichtigungs schreiben stehen, aber das liest man ja nicht immer wieder durch...

Es gäbe wohl die Möglichkeit eine Mail zu schicken und um längere Aufbewahrung zu bitten im Fall der Fälle....
Naja bevor du ne Mail schickst wegen Verlängerung, kannste auch gleich ne Mail mit dem Wert schicken! So mache ich es nur noch, da es sich fast immer um Redemptions handelt, welche kaum Wert haben. Das funktioniert ganz gut und die Karte ist meistens 1-2 Tage später zu Hause im Briefkasten.
Beim letzten Mal hat mich mein Spezi auch darauf hingewiesen, werde demnach sofort reagieren wenn ich ne Info erhalte... :winke:
 
Ich bräuchte wenn möglich auch mal Hilfe.

Aktuell ist eine 1/1 im Trade zu mir auf dem Weg.
Der Absender hat "gift + value $300 angegeben.
Jetzt liegt der Wert der Karten die ich ihm geschickt hab aber deutlich unter $300 und einen ebay Vergleichswert kann ich ja bei einer 1/1 auch nicht angeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben